Ihr Lieben,
die aktuellen Geschehnisse wirbeln unsere Tangoaktivitäten ordentlich durcheinander. Auf dieser Seite findet ihr jeweils die Informationen zu den aktuellen Entwicklungen. Inzwischen sind sowohl unsere Milongas, als auch unser Unterricht betroffen.

Trainingsabend spezial gross

Trainingsabend – Spezial

Neu im el abrazo

Freies Üben und Tanzen in der Ronda.
Zur leckeren el abrazo Musikauswahl und auf dem bekannt, samtigen el abrazo-Boden.

Milongas gibt es leider noch nicht, aber der el abrazo Trainingsabend kehrt zurück – als Spezial.
Wir haben den Raum entsprechend markiert und hergerichtet, sodass ein verordnungsgemäßes Tanzen und Üben in einer Ronda möglich ist, bei der die entsprechenden Abstände eingehalten werden können.
Auch ein kleines Päuschen am eigenen Tisch ist möglich.

Die Plätze sind begrenzt, daher bitten wir um verbindliche Voranmeldung im Paar.

Teilnehmen dürfen Paare, die im selben Haushalt leben und feste Tanzpaare, die nicht im selben Haushalt leben. Partnertausch während der Veranstaltung ist nicht erlaubt.

Es gelten die Regeln des Hygienekonzeptes genau wie im Unterricht. Einziger Unterschied: getanzt wird in einer Ronda, nicht in einzelnen Tanzflächen.

Fast jeden Freitag und Sonntag, jeweils von 18.00 – 20.30 Uhr.

Kosten: 30 Euro pro Paar und Trainingsabend.
für Unterstützer*innen EINTRITT FREI! – Wenn ihr uns regelmäßig mit euren Geistermilonga-Beiträgen unterstützt – 1000 Dank – dann ist der Trainingsabend Teil unseres Dankeschöns an euch und ihr zahlt keinen Eintritt. Gebt es einfach bei eurer Anmeldung im Nachrichtenfeld an und sagt beim Abend kurz am Tresen Bescheid. 

Anmeldung

Bitte meldet euch über das untenstehende Formular verbindlich an.
Da die Plätze begrenze sind, wird eure Anmeldung erst gültig mit unserer Bestätigung.
Solltet ihr doch nicht kommen können, sagt bitte bis spätestens 24 Stunden vorher Bescheid, damit wir den Platz an wartende Paare weitergeben können.

Auf Grund der Verordnung sind wir verpflichtet alle Teilnehmer*innen zu dokumentieren.

Mit dem Absenden der Anmeldung stimmt ihr zu, dass wir eure Daten zu diesem Zwecke, verarbeiten und speichern dürfen.

Termine:

18.9., 20.9., 25.9., 27.9., 2.10., 4.10., 9.10., 11.10., 16.10., 18.10., 23.10., 25.10., 30.10., …

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmung zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage, sowie zur eventuellen Nachverfolgung von Infektionswegen elektronisch erhoben, gespeichert und im Infektionsfall ans Gesundheitsamt weitergegeben werden.

Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@elabrazo.de widerrufen.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

Milongas vor Ort leider NOCH nicht möglich

Immer wieder erreichen uns Anfragen, ob wir nicht endlich wieder Milongas veranstalten können. Hingewiesen wird im Normalfall auf bereits gestartete Milongas in Kiel und Oldenburg.

Gern würden wir wieder Milongas veranstalten. Wirklich, sehr gern, denn die Milongas sind für uns finanziell überlebenswichtig. Leider sind Milongas in Hamburg aber nach wie vor explizit verboten. Die aktuell gültige Verordnung der Stadt Hamburg ist in diesem Punkt leider eindeutig. „Tanzlustbarkeiten“ sind grundsätzlich verboten. Auf allen Veranstaltungen ist Tanzen explizit untersagt. Einzige Ausnahme ist der Unterricht in Tanzschulen.

Leider haben die unterschiedlichen Bundesländer keine einheitlichen, nachvollziehbaren Regelungen. Die Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben andere Verordnungen, die Dinge erlauben, die in Hamburg noch untersagt sind.

Als offizielle Veranstalter halten wir uns selbstverständlich an die offiziellen Verordnungen in Hamburg.

Wir hoffen, dass die nächste Verordnung in Hamburg, die Ende August rauskommen soll, uns mehr Freiheiten gibt.

Wir bitten um Verständnis.

online milonga christine torsten rodolfo biagi icon

el abrazo Online Milonga Spezial

Liebe Tangotänzer*innen auf Entzug,

wir ihr alle wisst, können wir zur Zeit leider nicht im el abrazo vor Ort tanzen. Als kleines Trostpflaster und um die Wartezeit zu verkürzen, veranstalten wir unsere Milongas zur Zeit online.

dieses Mal am 24.9.2020 von 19.00-21.00 Uhr:

„Manos brujas/Hexenhände – Rodolfo Biagi“

mit Christine und Torsten

Wenn Biagi läuft, ist die Ronda immer voll – viele lassen eine Biagi-Tanda nur in der allergrößten Not aus. Andere wiederum verzweifeln, weil die betonten Off-Beats immer genau an der Stelle kommen, wo man nicht damit rechnet. Es ist wie verhext!

Wir spielen Musik von Biagis „Hexenhänden“ und kleine Geschichten aus 4 Jahrzehnten, gewürzt mit einigen Stücken anderer Orquestas und Wegbegleiter. Zum Zuhören für alle und zum Tanzen für die, die es dabei nicht auf dem Sofa hält.

Verbindet euch mit dem Vimeo-Live-Stream (einfach runterscrollen! :-), lauscht der Musik und chattet mit uns und anderen Tangueras und Tangueros live.
Vielleicht habt ihr sogar Glück und eure/r Lieblingstänzer*in ist mit euch gemeinsam in Quarantäne? Dann schnell das Sofa beiseite schieben und zur gewohnten Musik schwofen.

Live-Stream

Sobald die Milonga beginnt läuft hier der Vimeo-Live-Stream der Online-Milonga.
Chat unter dem Livestream, inklusive! 😉
Um den Chat zu sehen und mit zu chatten einfach unten auf „Als Gast chatten“ klicken…

berthold asi es el tango icon

el abrazo Online Milonga-Spezial – NACHHÖREN

„Así es el Tango“

mit Berthold Frackmann

Ich möchte Euch auf charakteristische Instrumente bestimmter Orchester aufmerksam machen. Mit der Musik von Edgardo Donato,
Francisco Lomuto, Osvaldo Fresedo, Osvaldo Pugliese, Julio de Caro(!).

Ausserdem habe ich vor, den Tango-Dichter Homero Manzi vorzustellen, der von fast allen bekannten Orchestern der EdO (Epoca de Oro)
gespielt wurde und damit auch zum festen Repertoir unserer Milongas gehört.

Ich freue mich auf Euch und verspreche wieder einen abwechslungsreichen Abend zum Tanzen und/oder Lauschen.

Aufzeichnung hier nachhören!

online milonga christine torsten Di Sarli icon

el abrazo Online Milonga-Spezial – NACHHÖREN

„El señor del tango: Carlos Di Sarli“

Wir alle haben wohl als Tangoanfänger und -anfängerinnen zur Musik von Carlos Di Sarli tanzen gelernt. Wird sie uns deshalb langweilig? Eines der Mysterien von Di Sarli ist, dass seine Tangos uns auch als erfahrenen Tänzer*innen ins Herz und in die Beine geht.

Es gibt Di Sarlis Musik und kleine Geschichten aus 4 Jahrzehnten, gewürzt mit einigen Tangos anderer Orquestas und Wegbegleiter. Zum Zuhören für die, die keine*n Tanzpartner*in zuhause haben, und zum Tanzen für alle, die es dabei nicht auf dem Sofa hält.

Aufzeichnung hier nachhören!

Unterstützung

Diese Situation ist für uns als Freiberufler nach wie vor eine riesige Belastung. Wir helfen gerne mit die Kurve flach zu halten. Zum Glück können wir euch wenigstens wieder – wenn auch sehr eingeschränkt – Unterricht anbieten.
Durch die Milongas fallen uns aber nach wie vor große, notwendige Umsätze weg während unsere Fixkosten so gut wie unverändert bleiben.
Wir freuen uns daher riesig über eure Unterstützung!

BANK:
Tangostudio el abrazo GbR
IBAN: DE42 2005 0550 1250 1302 32
BIC: HASPDEHHXXX

PAYPAL:
www.paypal.me/elabrazo

Danke – Kontaktdaten gesucht!

Wir versuchen uns bei allen Unterstützer*innen und Spender*innen persönlich zu bedanken. Leider haben wir von einigen wenigen keine Kontaktdaten. Daher hier die Bitte:

Solltet ihr uns unterstützt haben und wir haben uns noch nicht bei euch zurückgemeldet, dann, weil wir in unseren Email-Datenbanken und auf Facebook keine Kontaktdaten von euch finden konnten.

Bitte helft uns, indem ihr uns eine kurze Email an info@elabrazo.de schreibt.

Wir würden uns so gerne bei euch bedanken.

Postadresse gesucht

Wir wollen uns gerne persönlich bei euch bedanken – mit einer Kleinigkeit, die wir euch per Post schicken wollen.

Dazu benötigen wir eure Postadresse:

Bitte sendet uns:
euren Namen, Anschrift und Postleitzahl per Email
an die wir etwas schicken können.

Datenschutz
Mit dem Zusenden eurer Adresse stimmt ihr zu, dass wir eure personenbezogenen Daten zum Zwecke dieser Dankeschön-Zusendung speichern und verarbeiten dürfen. Wir werden sie für nichts anderes verwenden, sie mit niemandem teilen und nach der Danke-Aktion vernichten.

Bild Studio 21 10 icon

Unterricht vor Ort

Liebe Schüler*innen,

wir freuen uns sehr, dass ab sofort Unterricht vor Ort im el abrazo wieder möglich ist.

In Absprache mit vielen anderen Tangoschaffenden und Tanzschulen in Hamburg und ganz Deutschland haben wir ein Hygienekonzept erarbeitet, um den hohe Schutzanforderungen, der Allgemeinverordnung genügen zu können.

Dadurch werden sich natürlich einige Rituale verändern müssen, aber immerhin ist es uns so möglich uns wieder von Mensch zu Mensch zu begegnen.

Daher erklären wir im Folgenden wie der Unterricht im el abrazo in nächster Zeit ablaufen wird:

Wer darf zum Unterricht kommen und wer leider nicht?

Personen mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung, sowie Personen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt mit positiv auf Sars-Cov-2 getesteten Personen hatten, sind von der Wahrnehmung des Unterrichts-Angebots leider ausgeschlossen.

Miteinander tanzen dürfen seit dem 1.7.2020 auch Paare, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben.

Während des Unterrichts selber muss zwischen den Paaren ein Mindestabstand von 2,5 m eingehalten werden.

individuelle Tanzflächen

Um zu gewährleisten, dass der Sicherheitsabstand jederzeit eingehalten werden kann, haben wir das Studio durch Markierungen am Boden in kleine Einzeltanzflächen unterteilt, in denen jedes Paar sich frei bewegen kann. Wir bitten euch, während des Unterrichts Innerhalb dieser kleinen Tanzflächen zu bleiben.

Garderobe

Die gemeinsame Garderobe darf leider nicht benutzt werden. Solltet ihr mit dem Auto kommen, bitten wir euch Jacken und Taschen im Auto zu lassen.

An jeder der Tanzflächen befinden sich zwei eigene Hocker auf denen ihr eure Schuhe wechseln könnt. Diese Hocker werden vor jedem Unterricht gründlich desinfiziert.

Lüftung

Wir werden den Raum gut lüften, daher kann es sein, dass es etwas kühler sein wird als sonst. Bitte bringt euch etwas warmes zum Anziehen mit.

Gesichtsmasken

Da wir den Mindestabstand von 1,5m vor und nach dem Unterricht und 2,5m während des Unterrichts einhalten können, sind Gesichtsmasken nicht vorgeschrieben.

Kontaktdaten

Wir sind verpflichtet die Teilnahme an den Kursen in Listen zu dokumentieren. Diese Listen müssen wir für 4 Wochen aufbewahren, und der zuständigen Behörde auf Verlangen vorgelegen, damit etwaige Infektionsketten nachvollzogen werden können. Die Daten werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht und wir gewährleisten, dass unbefugte Dritte keine Kenntnis von den Daten erlangen.

Mit der Teilnahme am Unterricht erklärt ihr euch mit diesem Vorgang einverstanden.

Bitte meldet euch an!

Um die erlaubten Zahlen nicht zu überschreiten, meldet euch bitte vorher an und kommt nicht unangemeldet vorbei.

Auf geht’s…

Diese neue Situation ist noch ein ziemliches Abenteuer für uns, aber wir freuen uns sehr darauf euch endlich wiedersehen zu können. Wir werden unser Möglichstes versuchen, die eigenartige Situation so gut wie wir können für alle zu gestalten.

Aber wir bitten euch zum einen um Mithilfe. Alle diese vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen sind davon abhängig, dass ihr sie mitmacht.

Zum anderen bitten wir euch um Geduld. Vielleicht wird das eine oder andere noch nicht perfekt sein. Dafür bitten wir um Verständnis. Wir sind jederzeit offen für Anregungen und konstruktive Kritik.

In diesem Sinne…

Herzliche Grüße

Tamara, Dörte und Oliver